Brauner Schleim im Stuhl





Die generelle Farbe unseres Stuhls ist abhängig von dem was wir essen und meist hellbraun bis dunkelbraun, bei der Aufnahme von viel grünem Gemüse wirkt der Stuhlgang auch oft grünlich-braun. Sondert sich im Stuhl zudem brauner Schleim ab, kann dies völlig normal sein, aber oft auch auf einen Reizdarm* hindeuten.


Brauner Schleim im Stuhl und Reizdarm

Brauner Schleim im Stuhl
© Miriam Dörr – Fotolia.com

Entdecken wir braunen Schleim im Stuhl und stellen dabei noch weitere Symptome, wie Abgeschlagenheit, Blähungen, Durchfall aber auch Bauchkrämpfe, Völlegefühl, Appetitlosigkeit fest, kann dies auf einen sogenannten „IBS“ also Reizdarm oder spastischen Darm hindeuten. Wer unter dem Reizdarm-Syndrom leidet, hat einen Darm, der entweder auf psychischen Stress oder bestimmte Nahrungsmittel extrem heftig reagiert.

Generell gilt die Ursache des IBS immer noch als unbekannt, es wird allerdings vermutet, dass als Auslöser folgende Faktoren verantwortlich sein könnten:

  • Störungen im Hormonhaushalt, die zu Stoffwechselproblemen führen können
  • unerkannte Laktoseintoleranz*
  • Allergien oder Unverträglichkeiten bestimmter Lebensmittel
  • zerstörte Darmflora
  • Pilze oder Parasiten im Darm
  • ballaststoffarme Ernährung
  • stressige Lebensführung

Wir empfehlen bei Reizdarm folgenden Produkte:

Der Reizdarm als Ursache für braunen Schleim oder Ausfluss im Stuhl wird dann diagnostiziert, wenn andere Ursachen, wie Polypen, Wucherungen, Tumore oder Infektionen durch Untersuchungen ausgeschlossen werden konnten.



Brauner Ausfluss: Warum der Gang zum Arzt empfohlen ist

Bemerkt man regelmäßig braunen Schleim im Stuhl, ist es wichtig, diesen dauerhaft zu beobachten. Ändert sich beispielsweise die Farbe des Schleims in ein rötliches oder sehr dunkles braun, kann dies auch ein Anzeichen dafür sein, dass Blut im Stuhl ist. Bei rötlich braunem Schleim kann es sich um frisches Blut handeln.

Sehr dunkler fast schwarzer Stuhl oder Schleim im Stuhl kann ein Zeichen dafür sein, dass es sich um bereits getrocknetes Blut handelt. Beide Merkmale können ein Anzeichen für einer ernsthafte Erkrankung sein und sollten unbedingt genauer bei einem Facharzt untersucht werden. Denn nicht immer sind die Ursachen für braunen Schleim im Stuhl harmloser Natur.

Tipp: Darmkrebs-Test für Zuhause

1. FOBCHECK Darmkrebsvorsorge
  • Bequem: Fäkales okkultes Blut im Stuhl zuhause nachweisen
  • Komplettes Set: FOBCHECK enthält alles was Sie zur Testdurchführung benötigen
  • Schnell: Für die Testdurchführung benötigen Sie nicht mehr als 15 Minuten
  • Anonym: Neutrale Versandverpackung
  • Einfach: Sie benötigen nur eine Stuhlprobe
ab 19,95 Euro
Bei Amazon kaufen *
2. ColoAlert - Darmkrebsvorsorge der nächsten Generation
ColoAlert - modernste Gendiagnostik für eine bessere Darmkrebsvorsorge
ab 6,95 Euro
Bei Amazon kaufen *
5. Medivere Darmpolypen Vorsorgetest Plus
  • Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge.
  • Untersuchung 3 aufeinanderfolgender Stuhlproben von Frau oder Mann auf nicht sichtbares Blut im Stuhl und hoch sensitiver Test auf Calprotectin und M2PK.
  • Einfache Probenahme zu Hause. Alle nötigen Utensilien im Stuhltest Set enthalten. Kostenfreie Einsendung an das Fachlabor in mitgelieferter Rücksendetasche.
  • Professionelle Analyse in akkreditiertem deutschem Fachlabor nach höchsten Qualitätsstandards. Analyse und Auswertung inklusive. Keine Extrakosten.
  • Dieser Test identifiziert geringste Blutmengen humanen Blutes im Stuhl. Hohe Sicherheit durch Prüfung weiterer Testparameter Calprotectin, Proliferationsmarker M2PK, Hämoglobin-Haptoglobin-Komplex. Innerhalb von 5-7 Werktagen erhalten Sie einen ausführlichen, leicht verständlichen Ergebnisbefund inklusive einer Bewertung Ihrer Stuhlprobe.
ab 68,45 Euro
Bei Amazon kaufen *